Kavitätensortierung

Injektionspens und Inhalatoren

Kunststoffteile wie etwa Primärverpackungen, Injektionspens oder Inhalatoren müssen im Sinne des Patienten ebenso sicher funktionieren und vor allem auch stets verfügbar sein.

Um die Produktqualität sicher zu stellen, werden die Spritzgießprozesse häufig auch bei einfachen Einzelbauteilen solcher Injektionspens oder Inhalatoren validiert.

Wir bieten Ihnen Automationen, die es erlauben, auch bei erkannten systematischen Fehlern die Produktion unvermindert weiter zu fahren.

Mit der individuellen Ausschleusung von gesperrten Teilen und der Kavitätensortierung stellen Sie als Kunde sicher, dass Sie stets mit positiv getesteten Teilen lieferfähig bleiben.

Messen und Tagungen 2017

Medtec, Shanghai20.-22. September 2017, Stand C308 Fakuma, Friedrichshafen17.-21. Oktober 2017, Hal Weiterlesen...

BGH stärkt Vario TIP Patent

Der mehrjährige Patentstreit um das revolutionäre Vario TIP® – Verfahren für das Abpacken von medizi Weiterlesen...

Waldorf Technik in Chicago

Die Thin wall packaging Konferenz findet statt am 23. und 24. Mai in Chicago. Sie versteht sich als  Weiterlesen...